Winterliches Badesalz – selbst gemacht

in Werkstatt von

Eine Anleitung in Bildern

Der Winter naht, die Temperaturen sinken erbarmungslos, unser Stimmungsbarometer – ebenfalls. Was dagegen hilft? Eine duftend-warme Badewanne, die uns die kalte Welt da draußen vergessen lässt. Wir zeigen euch, wie ihr euer eigenes Badesalz ganz einfach zu Hause herstellen könnt. Und: Es eignet sich auch super als Geschenk!

  1. Für das Badesalz braucht ihr… SALZ! Am günstigsten ist das Tote Meer Badesalz von DM.
  2. Ätherische Öle. Zum Beispiel Eukalyptus, Thymian und Rosmarin gegen Erkältung der Organe, Anis und Zimt für ein bisschen Winterzauber. 8 Tropfen pro 750g Salz und ein EL Mandelöl.
  3. Bast, getrocknete Früchte, Blätter und Basteldraht zum Verzieren.
  4. Zuerst das Salz und die Öle vermischen.
  5. Dann das Badesalz in Plastiksäckchen oder dekorative Gläser füllen.
  6. Zum Schluss die Säckchen oder Gläser verzieren und beschriften – fertig!

Kommentar verfassen