Ein Spielplatz namens Österreich

in Kreaktiv/Kunst von

Es ist warm, es scheint die Sonne,
drei kleine Buben spielen im Sand:
Chrisi und Sebi lachen voll Wonne,
der HaCe sitzt am Rand.

Die haben sich lieb, so möge man denken,
lachend und spielend im warmen Sand.
Doch schon beginnen sie zu streiten und kränken,
Sebastian reißt Christian die Schaufel aus der Hand.

„Deinen Kindergarten mach ich kaputt“, schreit er,
und hebt die Schaufel weit nach oben,
wild fällt er über die kleinen Häuschen her,
der HaCe sollt ihn loben.

Doch dieser ruft: „Das wollt ich doch machen!“
Und stampft wütend mit seinen Schuhn.
Der Sebi freut sich, beginnt zu lachen.
Der Chrisi ruft: „Das darfst nicht tun!“

„Und ob“, sagt der blonde Junge,
„wennst dich wehrst, zeigt dirs der Aslan!“
Der Chrisi streckt dem Blonden die Zunge.
HaCe ruft: „Ich hab einen Plan!“

Er nimmt sein Lieblingsspielzeug in die Hand,
ein Panzer ists, ein grüner, kleiner,
HaCe fährt damit im Sand.
Sebastian ruft: „Das ist doch meiner!

Ich wollt ihn dort zum Rand hinschieben,
dann traut sich niemand mehr herein.
Weg mit allen dummen Dieben,
unser Spielplatz ist für sie zu klein!“

Chrisi schnappt den Panzer – „ihr seids so dumm!“
Doch HaCe und Sebi schreien laut,
alle Leute drehen sich schon um,
drum schiebt Christian den Panzer schnell selbst hinauf.

Da kommt die Ulli, sie geht spazieren,
und schaut den Buben lachend zu.
„He Ulli, zu Schulbeginn wirst du verlieren!“
Ullis Miene verdunkelt sich im Nu.

Sie spricht: „Euch werd ich’s zeigen, euch kleinen Wicht!“
Da sagt der Sebi: „Du dummes Stück,
du musst wissen, mit Mädchen spielen wir nicht.“
Schnell rennt Ulli zu ihrer Freundin zurück.

Am Hügel Matthias und seine Oma stehen,
„Du, Irmi-Oma“, der Junge spricht,
„ich mag mitspielen, lass uns runter gehen!“
Doch Oma sagt: „Morgen, heute nicht!“

Und noch ein Büblein steht abseits,
trotzig will es Wurzel schlagen,
wie ein Schwammerl wirkts bereits.
„Ich will meine eigene Bewegung haben!“

Ein Sommeridyll sieht anders aus,
so viel Zorn, Narzissmus, Groll.
Da denkt die Zuseherin voll Graus:
„ich weiß nicht, zu wem ich halten soll!

Wenn die am Spielplatz schon so streiten,
ach Kinder, die sind ja alle gleich,
was steht uns bevor in nächsten Zeiten,
auf diesem Spielplatz, genannt Österreich?“

 

Sophia Stanger

Illustration: Madlen Helml

Kommentar verfassen